Home

30622027

Autor: Andrea Walter

Heute schon geniest? Entschuldigung, ich wollte wirklich nicht indiskret sein, doch ich werde in Zukunft ganz genau darauf achten, welche Personen in meiner Umgebung niesen, und du solltest das auch! Niesen könnte, nach Einschätzung britischer Forscher, nämlich ein Hinweis darauf sein, dass sich ein Mensch im Zustand der sexuellen Erregung befindet.

Was wie ein verspäteter Aprilscherz klingt, ist Forschungsprojekt des britischen Forschers und HNO-Spezialisten Mahmood Bhutta. Bhutta hat sich dem Phänomen des prä-orgasmischen Niesens angenommen, nachdem einer seiner Patienten ihm davon berichtet hatte, unter sexueller Erregung jedes Mal heftige Niesattacken zu bekommen. Bhutta und sein Kollege gingen davon aus, dass es wahrscheinlich sehr viel mehr Fälle von sogenanntem Orgasmus-induzierten Niesen gibt.

Er begann damit, der Sache näher auf den Grund zu gehen und führte mit Hilfe von Probanden Untersuchungen und Studien durch, nachdem er vermehrt von diesem rätselhaften Niesen, unter sexueller Erregung oder kurz vor dem Orgasmus, gehört und gelesen hatte.

Als ich von diesen Forschungen gelesen hatte, wurde natürlich auch meine Neugierde geweckt, und ich beschloss, mich in meinem Bekanntenkreis umzuhören. An einem Abend mit Freunden, zu etwas späterer Stunde und ein paar Flaschen Rosé später, lenkte ich den Dialog mehr, oder eher weniger unauffällig, auf das Thema Sex. Prompt bekam ich ein paar überraschende Antworten geliefert: Von den insgesamt 6 Menschen (3 Frauen und 3 Männer) an meinem Tisch, berichteten tatsächlich 2 Männer von sehr häufigem Niesen während und vor allem vor dem Sex. Während der eine bei fast jedem sexuellen Verkehr Niesdrang bekommt, tritt das Niesen beim anderen nicht ganz so häufig auf. Beide haben dieses rätselhafte Phänomen an sich schon viele Jahre lang festgestellt, das Niesen jedoch nie zuvor mit Sex in Verbindung gebracht. Weitere Flaschen Wein später, erzählte einer der beiden Freunde, dass er beim Öffnen von pornografischen Seiten im Internet immer sofort mehrfach niesen müsse.

Verlassen wir den Tisch des gemütlichen Zusammensitzens und werfen wir einen Blick in das menschliche Gehirn. Genauer gesagt in die Medulla laterala, unserem „Nieszentrum“, welches im verlängertem Hirnstamm liegt und unsere Nasen gelegentlich zum Explodieren bringt. Die Grundfunktion des Niesens ist naheliegend: Stoffe oder Objekte welche die Atemwege behindern, sollen ausgestoßen werden. In der Regel wird Niesen durch einen Reizstoff ausgelöst, der über die Gehirnbahnen in die Medulla laterala geschickt wird. Über mehrere Nervenbahnen gelangt diese Reizinformation von der Nase ins Gehirn. Wir alle kennen das, wenn uns ein Luftwegsinfekt quält oder wir Staub in die Nase bekommen. Ein weiterer Reflex auslösender Trigger kann Lichteinfall sein.

Aber wie können Erregung und ein Orgasmus ein Niesen auslösen? Daran scheint das autonome Nervensystem schuld zu sein. Normalerweise ist dies für die Vorgänge im menschlichen Körper verantwortlich, über die wir keine Kontrolle haben, wie zum Beispiel das Zusammenziehen der Pupillen. Bei sexuellen Gedanken sorgt die parasympathische Aktivität für eine Anschwellung von Penis und Klitoris, und bei manchen Menschen eben auch eine Anschwellung der Nasenschleimhäute. Das bedeutet simpel ausgedrückt, dass im Falle des „orgasmischen Niesens“ unser Nervensystem ein paar Signale durcheinander bringt.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass nicht jeder Nieser als sexuelle Aufforderung verstanden werden solle. Fallt also nicht sofort über euren Kollegen her, wenn dieser einmal in eure Richtung niest. Es könnte auch einem beginnenden Schnupfen liegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s